Reisethrombose

Es gibt verschiedene Begriffe für diese Erkrankung. Flugreisethrombose oder Economy Class-Syndrome wird sie auch genannt: Auf längeren Reisen besteht wegen des langen Sitzens, der nur sehr eingeschränkten Bewegung mit einer Verminderung des venösen Blutflusses in Kombination mit einer Austrocknung, da nicht ausreichend getrunken wird, ein erhöhtes Thromboserisiko.
Damit ist das Entstehen von Reisethrombosen natürlich auch bei Zugreisen oder Autoreisen möglich.
In den meisten Fällen entsteht diese Thromboseform in den Beinvenen.