Aneurysma

Aneurysmen sind Ausbuchtungen bzw. Ausweitungen von Arterien oder Venen. Sie können sehr unterschiedliche Formen haben: beeren- oder sackförmig, kahnförmig oder auch geschlängelt. In der Regel entstehen sie an Stellen, an denen die Gefäßwand geschwächt ist und nicht über eine normale Muskelschicht verfügt. Diese Schwäche kann angeboren sein oder im Verlauf des Lebens durch Arteriosklerose entstehen.

Aneurysmen können aber auch durch erworbene Veränderungen in den Gefäßwänden entstehen, z. B. nach Verletzungen und Entzündungen.

Bei Menschen mit einer angeborenen Gefäßschwäche können sich im Laufe des Lebens Aneurysmen entwickeln und zwar besonders dann, wenn beispielsweise Bluthochdruck oder Arteriosklerose die Wände der Gefäße zusätzlich belasten.